Technologie

Unsere Schneider kontrollieren die Qualität eines jeden Lederstückes, sie bestimmen die Dehnrichtung und schneiden die Teile des Oberteiles mit einem scharfen Messer und mit sicherer Hand. Sie kennen den ganzen Prozess des Schuhemachens und die Eigenschaften der einzelnen Lederarten, denn es ist ja ihre Verantwortung die Teile aus den erstrangigen, teuren Materialien mit sorgsamer Arbeit genau auszuschneiden.

Das Wesen der Handarbeitschuhe ist der Rahmen. Bei rahmengenähten Schuhen wird ein 3 mm dicker und 18 mm breiter Lederstreifen – der sogenannte Rahmen – mit der Hand zum über den Rahmen gespannten Oberleder und auch zur Brandsohle genäht. Daran werden, ebenfalls mit Handarbeit, die einfache oder eine doppelte Laufsohle und der Absatz befestigt. Beim sogenannten zwiegenähten Schuh wird das Oberleder dem gebogenen Rahmen angepasst, nach dem Nähen wird die erste Sohle an den Rahmen genäht, schließlich mit nochmaliger Naht die Laufsohle. Nimmt man also einen Schuh mit Zwiehnaht in die Hand, sieht man eine dreifach geflochtene Naht, die im Gegensatz zur ausdrücklich eleganten Rahmennaht eher sportlich wirkt. Aus Kaiman- und Straussenleder gefertigten Modellen können in aktuell erreichbaren Farbtöne bestellt werden.

Parameter für Bestellungen

Auf dieser Seite haben Sie von den Parametern einen Überblick, die uns helfen, ein genaueres Bild Ihrer Anliegen
bei der Bestellung Ihrer perfekt passenden, hochwertigen und handgefertigten Vass Schuhe zu bekommen.

Details